Black Beauty, Flicka, Blitz, Zottel, Silber oder Lise Gasts Ponies. Sind nicht alle Pferdemädchen irgendwann zwischen 10 und 16  (oder 38) irgendeinem (oder allen) dieser Helden verfallen?

Steven Spielberg möchte uns mit seinen neusten Werk einen weiteren schenken: Joey. Das Drama Gefährten dreht sich um eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Pferd. Soweit nichts neues. Dass es hier allerdings um mehr gehen soll und die Schrecken des ersten Weltkriegs eine große Rolle spielen werden zeigt schon der amerikanische Titel War Horse. Beruhend auf wahren Geschehnissen wird die Geschichte des jungen Albert erzählt, der seines Pferdes wegen nach Europa in den Krieg zieht. Kann die Absurdität des Krieges aus Sicht eines Pferdes veranschaulicht werden? Das werden wir wohl erst nach dem Kinostart am 5. Januar beurteilen können.

An Pathos wird es jedenfalls nicht fehlen, vermuten wir nach einem Blick auf’s Poster.

“Separated by War.

Tested by Battle.

Bound by Friendship.

Hach. Machen wir uns also bereit ein Tränchen zu verdrücken. Joey und Albert MÜSSEN einfach wieder zusammenfinden! Seht selbst:

War Horse Trailer